Wie wirken Antioxidantien?

Äpfel und Vitamin C gegen Krebs: Forscher aus den USA und Korea haben den Mechanismus aufgedeckt, mit dem Vitamin C vor Tumoren schützen kann. Demnach blockiert es die genschädigende Wirkung von Wasserstoffperoxid, das das Zellwachstum außer Kontrolle geraten lassen kann. Wie die Online-Ausgabe des "Standard" berichtet, fanden die Forscher bei ihren Experimenten auch heraus, dass eine Chemikalie in Äpfeln (Quercetin) noch stärker gegen Wasserstoffperoxid wirkt. Indes haben andere Forscher eine zweite Rolle von freien Radikalen wie Wasserstoffperoxid in der Tumorgenese gefunden. Die Chemikalien schädigen nicht nur die genetische Information DNA, sie helfen wachsenden Tumoren auch, Blutgefäße zu ihrer Versorgung anzulocken.

Schutz vor freien Radikalen durch Antioxidantien in RINGANA Produkten: - Nat. Superoxid Dismutase (SOD) - Coenzym Q10 - Alpha Liponsäure - Nat. Vitamin C (Acerola) - Tocopherole - Carotine, Lycopin - OPC Traubenpolyphenole - Rosmarienextrakt - Gelbwurzelextrakt .

Wirkungsweise von Antioxidantien am Beispiel Vitamin E: Vitamin E wird in die Zellmembran eingebaut und neutralisiert dort freie Radikale, indem es ein extra Elektron zur Verfügung stellt. Das antioxidative Potenzial von Nahrungsmitteln lässt sich mittels des ORAC Verfahrens (Oxygen Radical Absorbing Capacity) messen. Wissenschaftliche Studien zeigten, dass Menschen, die Obst und Gemüse mit hohen ORAC Werten zu sich nahmen, die antioxidative Kraft ihres Blutes bis zu 25 % steigern konnten.  

Terminvereinbarung

Marktplatz 5

94491 Hengersberg

podologie.adriana@gmail.com

www.podologie-kirchberger.com

Tel.: 09901 / 2009050

Fax: 09901 / 2024302

Anfahrt
  • Wix Facebook page