Diabetische Osteopathie

= systemische, nicht Entzündliche Erkrankung im Sinne einer Muskelschwund und Knochengewebsschwund

→ Skelettsystem Verformung

→ atrophischen Lähmung der Fußmuskulatur

→ Fußgewölbe sinkt

→ Knochenvorsprünge

→ Ulzerationen

Untersuchung:

Wärme↑ gut wahrgenommen

Kälte↓ Nicht wahrgenommen

Drucksensibilität mit Monofilament↓

Klärung durch:

Röntgen, Szintigramm

Therapie:

Prävention von Deformitäten

!!!!Einlagen nicht geeignet

Polsterung und Stabilisierung mit: 2 Schalen, Gipsverband